Acht Stuten aus der Diana gestrichen – 87 verbleiben im Rennen

Am gestrigen Montag stand der zweite Streichungstermin für den 166. Henkel-Preis der Diana an. Acht Pferde wurden aus dem über 2200 Meter führenden Stuten-Klassiker, der am 4. August in Düsseldorf entschieden wird, genommen.
(zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum RaceBets-Langzeitmarkt)

Gestrichen wurden Dr. Christoph Berglars Alvorada (Waldemar Hickst), Brian Dolans Evening Blossom (Joseph O’Brien), Kristina Winters Neona (Christian Sprengel), Michael Wachowitz‘ Notre Amare (Waldemar Hickst), Gestüt Ittlingens Pinola (Marcel Weiß), Stiftung Gestüts Fährhofs Santa Sofia (Andreas Wöhler), sowie Gestüt Ittlingens Real Love und Gestüt Röttgens Wonder Woman, die sich derzeit auf keiner Trainingsliste finden.

Der Einsatz für die im Rennen verbliebenen 87 Stuten beträgt 1.700 Euro. Der nächste Streichungstermin für die mit 500.000 Euro dotierten deutschen Oaks ist am 29. Juli.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil