Tschechische Zweierwette im Sommerpreis

Eine Schlappe mussten die deutschen Flieger am Samstag in Dresden im Hauptrennen des Tages hinnehmen. Denn im Großen bwin Sommerpreis, einer Listenprüfung über 1400 Meter, die mit 25.000 Euro dotiert war, landeten Anna Schleusner-Fruhrieps Flotte Lotte (Miguel Lopez) und Sarah Steinbergs Waldeza (Sibylle Vogt) als beste deutsche Vertreter nur auf den Plätzen drei und vier.

Vorne waren mit Lubos Urbaneks Jir Sun (Martin Laube, 8,6:1), der am Toto sträflich unterschätzt worden war, und Worth Choice (Stepanka Myskova/Jan Verner) zwei Gäste aus Tschechien, die dafür sorgten, dass der Super-Tag der Gäste aus Osteuropa perfekt wurde.

“Ich bin happy, ein Listenrennen gewonnen zu haben. Ich hatte ein Super-Rennen, unterwegs war ich Dritter, dann ging es leicht”, so Siegjockey Martin Laube nach dem Rennen. Die Viererwette in diesem Rennen zahlte 7.754,8:1.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp