Muskoka ab sofort in grün und weiß – Das ist Yuesheng Zhang

Die Diana-Siegerin Muskoka, die in diesem Jahr auch die Brümmerhofer Stuten-Meile auf Gruppe III-Niveau in Hamburg, und den Henkel-Stutenpreis auf Listenebene gewann, wurde am Samstagabend auf der Arc-Sale verkauft. Am Sonntag soll sie nun neue Farben im Prix de l’Opera vertreten.

1,3 Millionen Euro war die Sea The Moon-Tochter ihrem neuen Besitzer wert. Sein Name: Yuesheng Zhang. Aber wer ist Yuesheng Zhang? Zhang wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf, kümmerte sich als Kind um das familiäre Vieh und jobbte in der Jugend als Taxifahrer. Später arbeitete er in einem Kohlebergwerk. Mit dem verdienten Geld konnte er sein eigenes Bergbau- und zeitgleich ein Transportunternehmen gründen. Damit verdiente Zhang Milliarden, ist einer der Big Player seines Landes. Auch Hotels und Windparks gehören mittlerweile zu seinem Imperium. Heute ist Zhang mehrfacher Milliardär, sein genaues Vermögen kann nur vermutet werden, da Zhang eher außerhalb der Öffentlichkeit lebt.

Scheinbar hat Zhang aber sein Herz an den Pferderennsport verloren. Um den Sport in seinem Heimatland zu fördern, hat er unter anderem mehrere Millionen für ein Trainingszentrum investiert, außerdem betreibt er die Rennbahn „Yulong Racecourse“. Die größten Investments im Rennsport tätigt er in Australien. Dort hat er auf Auktionen in diesem Jahr über 50 Millionen Euro für neue Pferde ausgegeben, wohlgemerkt nur auf Auktionen in Australien. Auch in Newmarket war Zhang schon vielfach tätig, so kaufte er im vergangenen Jahr zum Beispiel die vierfache Gruppe I-Siegerin Alcohol Free für rund 6,3 Millionen Euro.

In Europa lässt Zhang seine Pferde unter anderem von John & Thady Gosden, Karl Burke, Archie Watson, Jessica Harington und Andrew Balding trainieren. Der bisher größte Erfolg gelang im Juli des vergangenen Jahres. Auf dem Curragh konnte die von Jessica Harrington trainierte Magical Lagoon die Irish Oaks gewinnen.

Auch in Deutschland hatte Zheng in diesem Jahr bereits einen Starter, Pivotal Trigger lief in den grün-weißen Farben im diesjährigen Deutschen Derby. Dort wurde der damals noch von Jessica Harrington trainierte Pivotal-Sohn Sechster. Mittlerweile steht Pivotal Trigger in der Obhut von John & Thady Gosden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine