Zweites 7 gewinnt!-Rennen auch vom Favoriten gewonnen

Die Serie der Favoritensiege in den Rennen der 7 gewinnt”-Rennen geht weiter. Nachdem im ersten der sieben Rennen am Sonntag in Baden-Baden mit Amellata die Favoritin erfolgreich war, siegte auch im zweiten Rennen, dem Ausgleich III über 2000 Meter, der “Heiße”.

Das war der von Peter Schiergen für das Gestüt Ammerland trainierte Navarra Storm. Geritten von Rene Piechulek, siegte der dreijährige Muhaarar-Sohn als 3,6:1-Favorit Start-Ziel mit einem Hals-Vorteil gegen den gut laufenden Außenseiter Romis Power (Adel Massaad/Alexander Pietsch), hinter dem Felippo (Andreas Suborics/Michaela Malacova) Platz drei belegte.

“Beim ersten Start hat er enttäuscht. Dann hat er ein Maidenrennen gewonnen. Er hat seine Marke, die nicht niedrig war, locker bestätigt und ich denke schon, dass wir auf Sicht Black type mit ihm hinkriegen können. Er ist ein schönes Pferd, sein Bruder war ein Ausnahmepferd”, so Siegtrainer Peter Schiergen nach seinem zweiten Meetingstreffer.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau