Zweiter Moritz-Tag: Trio im Skikjöring

Am Sonntag steht der zweite von drei Renntagen beim White Turf-Meeting im Schweizer Nobel-Ski-Ort St. Moritz auf dem Programm. Drei “normale” Galopprennen, ein Skikjöring, und zwei Trabrennen sind für die sechs Rennen umfassende Veranstaltung geplant.

Dabei kommen insgesamt vier Pferde von deutschen Trainern an den Start. Neben Andreas Wöhlers Scipio, der unter Jozef Bojko in einem 1600 Meter-Altersgewichtsrennen startet, das mit 10.000 Franken dotiert ist (wir berichteten) versuchen sich drei Pferde im Skikjöring, sofern dieses diesmal ausgetragen werden kann (am ersten Renntag wurde das geplante Skikjöring als normales Galopprennen gelaufen).

Dabei handelt es sich um den von Peter Schiergen trainierten Schimmel Moonflight (Valeria Schiergen), sowie ein Duo von Christian von der Recke, bestehend aus Ginistrelli (Mark Adams) und Right Turn (Frank Schäfer). Neben Jozef Bojko steigen mit Rene Piechulek, Sibylle Vogt und Antonia von der Recke weitere, ansonsten in Deutschland tätige Reiter in den Sattel.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau