2. Arbeitstag: Murzabayev schnürt Doppelpack

Nicht lange gedauert hat es bis Bauyrzhan Murzabayev in seinem Winterdomizil Japan den ersten Volltreffer einfahren konnte.

Derer gleich zwei waren es dann sogar an seinem zweiten Arbeitstag im Land der aufgehenden Sonne. Auf dem Rennplatz Chukyo gewann er zunächst auf dem von Shizuya Kato vorbereiteten Lupus Tesoro (10,2:1) ein mit umgerechnet 101.316 Euro dotiertes Altersgewichtsrennen auf der Sandbahn. Dabei hatte er auf der 1900 Meter-Strecke mit seinem Partner zeitig das Kommando übernommen und bis ins Ziel nicht mehr abgegeben.

Knappe dreieinhalb Stunden später kam der Kasache dann mit der 6,9:1-Chance Snark Resist zu seinem, wenn auch nur im toten Rennen mit Kimikoso Shacho geteilten, zweiten Tagestreffer. Diesmal ging es über 1800 Meter auf dem Dirt-Kurs. Erneut aus dem Vordertreffen übernahm der deutsche Abonnement-Champion in die Gerade hinein das Kommando und hätte sich auch fast alleine ins Ziel gerettet, aber eben nur fast. Das Altersgewichtsrennen war erneut mit umgerechnet 101.316 Euro dotiert (14.670.000 Yen).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste