Sienna gewinnt Listenrennen in Varese

Schöner Erfolg für den Düsseldorfer Trainer Ralf Rohne am späten Samstagabend in Italien.

Auf dem Ippodromo Le Betolle in Varese kam die von ihm trainierte, von ihm gezogene, und auch in seinem Besitz stehende Zweijährige Sienna zu einem Sieg in einem Listenrennen.

Die Amaron-Tochter, die bei ihrem Debüt im Mai den Badener Jugendpreis gewonnen hatte, und danach Sechste auf Gruppe III-Parkett im Premio Primi Passi in Mailand gewesen war, gewann auf dem kleinen Rechtskurs das Criterium Varesino, ein mit 38.500 Euro dotiertes Listenrennen über 1500 Meter für die Youngster.

Geritten von Dario di Tocco, sah man die deutsche Gaststute, die für den ersten Sieg eines deutschen Zweijährigen im Ausland in dieser Saison sorgte, zunächst an fünfter Position im Feld von sieben Pferden. Im Schlussbogen verbesserte sich Sienna außen auf den dritten Platz, in der Zielgeraden ging sie dann bald nach vorne, wo sie nie wirklich in Gefahr kam.

Sopran Blakey (Miguel Angel Franco) aus dem Stall von Bruno Grizzetti, und Passacaglia (Sara Spampatti/Cristiano Davide Fais) blieben da nur die Plätze zwei und drei. 5,4:1 gab es auf den Sieg von Sienna.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly