Zwei Lintec-Vertreter gegen vier im Grand Prix Aufgalopp in Köln

Nachdem am Sonntag in Hoppegarten schon ein erster Aufgalopp für die Grand Prix-Rennen des Jahres ansteht, kommt der offizielle Grand Prix Aufgalopp einen Tag später, am Ostermontag, zur Austragung. Sechs Pferde laufen im Grand Prix Aufgalopp über 2400 Meter in Köln. (Zum RaceBets-LangzeitmarktZum Pferdewetten.de-Langzeitmarkt)

25.000 Euro stehen über dem Listenrennen und der Stall Lintec hat gleich zwei Pferde am Start und zeichnet damit für ein Drittel der Starter verantwortlich. Sowohl Best of Lips als auch Lips Freedom werden von Andreas Suborics im Weidenpescher Park vorbereitet. Im Sattel kommen die beiden vom Stall bevorzugten Reiter Hugo Boutin und Martin Seidl zum Einsatz.

Mit dabei wird auch der Vorjahressieger Assistent aus dem Stall von Henk Grewe sein. Vor Jahresfrist konnte Assistent, der am Montag von Sauren-Stalljockey Thore Hammer-Hansen geritten werden wird, den Grand Prix Aufgalopp in Düsseldorf gewinnen. Nun tritt er bei der Rückkehr des Rennens nach Köln wohl als relativ klarer Favorit an.

Einen Konditionsvorteil kann Bukahra vorweisen, denn der Darius Racing-Vertreter war in diesem Jahr schon in Chantilly am Start. Den Schützling von Andreas Wöhler wird Eduardo Pedroza reiten. Für Pavel Vovcenko kommt im Übrigen noch Waldadler gemeinsam mit Andrasch Starke im Sattel an den Ablauf und Yasmin Almenräder schickt die einzige Stute Spirit of Dreams gemeinsam mit Anna van den Troost in die Prüfung.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau