Zwei Deutsche am Sonntag in Zürich

Nach seinem starken zweiten Platz im Großen Dallmayr Preis (Gr.I) und dem fünften Rang im Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gr.III),wird der von Sarah Steinberg trainierte Wai Key Star am Sonntag in die Schweiz nach Zürich Dielsdorf reisen.

Dort kommt er im 44. Grand Prix Land Rover – Jockey Club, einem nationalen Listenrennen, dotiert mit 100.000 Franken, als einer von zehn Startern an den Ablauf. Gerald Mosse wird den sechsjährigen Soldier Hollow-Sohn in der 2475-Meter-Prüfung reiten. Mit den von der Partie sind dann auch die Ex-Deutschen Enjoy Vijay (Andreas Schärer), sowie Samurai und Nimrod (beide Miroslav Weiss). Die in der Schweiz geborenen aber in Deutschland aktive Sibylle Vogt reitet Claudia Ernis Zambeso, Dennis Schiergen sitzt im Sattel der von Karin Suter trainierte Sweet Soul Music. Carina Fey ist mit Stellar Mass vertreten, der von Lebensgefährte Eddy Hardouin geritten wird. Mit Pierre-Charles Boudot ist ein absoluter Topjockey vertreten, er reitet Malkoboy aus Claudia Ernis Quartier.

Mit dem 38.St. Leger wird dann noch ein Klassiker entschieden. In der Schweiz sind nur dreijährige Pferde für die mit 20.000 Franken dotierte 3000-Meter-Prüfung qualifiziert. Carmen Bocskai ist mit dem Blue Canari-Sohn Chalandamarz vertreten. Unter Sibylle Vogt trifft er auf sieben Gegner.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly