Zwei deutsche Listenstarter am Samstag in Mailand

Einen Tag bevor am Sonntag in Rom das Derby Italiano dem Vernehmen nach mit deutscher Beteiligung auf die Reise geschickt wird, kommen in Mailand schon zwei hiesige Vertreterinnen an den Ablauf. Das Ziel sind zwei Listenrennen.

Dabei hat Sarah Steinberg den Premio Nogara (42.900 Euro) über 1400 Meter ins Auge gefasst. Für die Black Type-Prüfung, die auf der Geraden Bahn ausgetragen wird, hat die Münchener Trainerin die Ebbesloherin Waldeza vorgesehen, die damit zu ihrem zweiten Jahresstart kommt. „Wir hoffen auf guten Boden, die Gerade Bahn bereitet ihr keine Probleme. Sie hat das Herz am richtigen Fleck und wir hoffen, dass wir mit ihr Black Type holen können. Das hätte sie sich schon mehr als verdient. Die Stimmung vor dem Start ist sehr positiv“, so die Trainerin am Dienstagmittag gegenüber GaloppOnline.de.

Aus Köln schickt Peter Schiergen Dream of Deauville in Richtung Modemetropole. Die Le Havre-Tochter gibt am Samstag im über 2000 Meter führenden Premio Mario Incisa della Rocchetta (42.900 Euro) ihren Jahreseinstand. Peter Schiergen: „Sie hat zweijährig schon gute Leistungen gezeigt und das Ziel heißt bei ihr natürlich Black Type. Die Distanz passt und irgendwann muss sie ja anfangen. Auch wenn die Gegner noch nicht final feststehen, denke und hoffe ich, dass wir vorne mitmischen können.“

Beide Stuten wird Jockey Szczepan Mazur reiten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud