Chantilly: Zwei Derby-Kandidaten im Duell

Am Sonntag könnten in Chantilly im Rahmenprogramm des Prix Ganay zwei Pferde aufeinandertreffen, die eine Nennung für das IDEE 151. Deutsches Derby besitzen. Für den Prix de l’Avre, ein Listenrennen für dreijährige Pferde über 2400 Meter, kamen am Mittwoch sowohl der von Andre Fabre trainierte Mare Australis als auch Frohsim aus dem Stall von Christoph Ferland noch in Frage.

Sowohl der erstgenannte Australia-Sohn, der in den Farben von Corinna Baronin von Ullmann geführt ist, als auch der für Simon Springer trainierte Dabirsim-Sohn waren am Mittwoch aber noch ohne Jockey versehen.

Während Mare Australis bei seinem Jahresdebüt, welches gleichzeitig auch seine Premiere für Andre Fabre war, in einem Classe 1-Rennen Vierter wurde und dabei spät noch einmal anzog, ist Frohsim dieses Jahr bereits dreimal gelaufen. Die ersten beiden Starts gewann er, zuletzt erzielte er bei seinem ersten Auftritt auf Listenebene den dritten Platz.

Die beiden Hengste in deutschen Farben könnten auf fünf weitere Gegner treffen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud