Zum zweiten Mal in Folge zugeschnappt – Thor Lightning siegt in Lyon-Parilly

Mit einem deutschen Sieg endete die Samstagsveranstaltung im französischen Lyon-Parilly. Mit einer starken Speedleistung für diesen verantwortlich zeichnete Stefan Richters für Thomas Jander trainierter Thor Lightning.

Der Toronado-Sohn, den noch Karin Brieskorn in Cagnes-Sur-Mer für 21.667 Euro aus einem Reclamer herausgekauft hatte, schnappte sich, nachdem er noch als vorletztes Pferd in die Gerade gekommen war, heute bei seinem zweiten Start für neue Interessen bereits sein zweites Handicap.

Nachdem er schon in Lyon-La Soie gepunktet hatte, war er diesmal im Ausgleich (20.000 Euro) über 1600 Meter am Ende ein sicherer Sieger. Im Sattel der 6,3:1-Chance, die Star From The East und Parrhesia das Nachsehen gab, saß abermals Alexis Pouchin.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely