Zeven Falls sortiert 7gewinnt!-Wettscheine

192.099 Euro Wettumsatz worden zum Start  des ersten Laufs in der 7gewinnt!-Wette vom Münchener Rennverein gezählt.

Eine grandiose Summe. Zahlreiche Wetter mussten sich aber leider schon vom Traum die Riesen-Auszahlung von mehr als 250.000 Euro zu schnappe, verabschieden. 1512 Wettscheine worden gezählt, nach dem ersten Durchlauf sind noch 195 Wettscheine im Rennen.

Denn in der ersten Prüfung mit dieser Wette gab es gleich eine Überraschung.

Der von Christian Sprengel trainierte Zeven Falls sicherte sich das Amateurrennen unter Swen Straßmeier. Die 12,1:1-Außenseiterin, zuletzt Siegerin des Hindernisrennens in Quakenbrück, siegte in überlegener Manier. (zum Video)

Ihr Reiter hatte die Stute in der Gegenseite nach ganz außen gebracht, denn der schwere Boden in München ist eigentlich gar nicht nach ihrem Geschmack:

“Ich denke, dass war ein gelungener Winkelzug von uns, dass wir sie nach ganz außen auf den guten Boden gebracht haben. Sie mag eigentlich festen Boden, abseits von der weichen Bahn an der Innenseite, konnten wir dann schön Kraft sparen. Wir wussten ja von der Hindernisbahn, dass sie Kondition hat, so hab ich mir dann im Einlauf keine Sorgen gemacht, dass sie den Vorsprung halten kann”, so Trainer Christian Sprengel.

Zum Leidwesen zahlreicher 7gewinnt!-Tipper wurde Totofavoritin Picnic en Ville (Frank Fuhrmann) Zweite, auch die ebenfalls stark gewettete Trust on me landete im geschlagenen Feld.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse