“Von Zamani wird noch ein bisschen was kommen”

Zwei Siege in Folge und das im Handicap, das ist schon was, umso höher zu bewerten sind diese, wenn sie ein Dreijähriger im Monat Juni erringt.

Würde man bei Karl Demmes für Susanne und Jürgen Kleibömer trainiertem Zamani von einem Steher ausgehen, könnte man fast von einem Derbypferd sprechen.

Sei es drum. In Köln schnappte sich der Mamool-Sohn am Montagabend den einleitenden Ausgleich III über 1850 Meter (Zum Video) und sorgte damit auch für den nächsten Punkt im Championatskampf seines Reiters Maxim Pecheur. Karl Demme: “Das Rennen war vor der Haustür, deshalb haben wir es mitgenommen. Von Zamani werden wir bestimmt in Zukunft noch mehr zu sehen bekommen.” Auf Platz zwei endete sehr unglück Regine Weißmeiers Spiritofedinburgh, der erst ganz spät eine freie Passage fand und damit sicher etwas unglücklich unterlegen war.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly