Wolff schnappt sich auch das beste Handicap

Was für ein Tag für Leon Wolff! Nur eine halbe Stunde, nachdem er mit Weracruz das Listenrennen gewann, sicherte sich der 19jährige auch das beste Handicap des Tages in Hannover, den Ausgleich II über 1750 Meter.

Mit dem von Pavel Vovcenko trainierten Vierjährigen Naruto (6,3:1) verwies er den Außenseiter More No Never (Adel Massaad/Michael Cadeddu), den sehr unglücklichen Camiro (Dr.Andreas Bolte/Maxim Pecheur) und Iglesia (Markus Klug/Andrasch Starke) auf die Plätze zwei bis vier.

In der Viererwette, in der es einen Jackpot in Höhe von 11.486,17 Euro gab, gab es für diesen Einlauf eine Quote von 11.244,1:1.

“Wir standen gut im Rennen mit 53 Kilo. Letztes Mal in Magdeburg war er etwas unglücklich”, so Leon Wolff nach seinem zweiten Tagestreffer.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne