Wolff und “Löwe” zeigen die Zähne

Den Tag der Champions wollte auch Nachwuchschampion Leon Wolff nicht ohne Sieg beenden und so holte er sich im Ausgleich IV über 1700 Meter seinen ersten Sieg am letzten Renntag des Jahres. Mit dem von Peter Verberkt für Ruitershop Boxmeer Race Horses trainierten Lion Hunter (6,2) gewann Wolff am Samstag in Dortmund leicht gegen Outfit und Naduah. Die Viererwette wurde von Mon Mistral komplettiert und zahlte 1.558,0:1.

„Ich hatte schon Mumm auf ihn. Er hatte ja hier schon Anfang des Jahres gewonnen“, so Wolff nach seinem 57. Saisonsieg. „Das letzte Jahr war für mich schon unheimlich erfolgreich und in diesem Jahr konnte sich mit meinem ersten Black Type-Sieg noch einen draufsetzen“, ließ Wolff die Saison Revue passieren. Eine Saison, die er hinter Bauyrzhan Murzabayev und Andrasch Starke auf dem dritten Rang der Gesamtwertung beenden wird (Zum Video).

Abschied nehmen hieß in diesem Ausgleich IV am Samstag von den Rennfarben des Stalles Margarethe. Christian von der Reckes Fair Hurricane war der letzte Starter der Hamburgerin Margrit Wetzel, die nach vielen erfolgreichen Jahren Schluss macht. Einen letzten Sieg konnte ihr Fair Hurricane nicht bescheren. Der Wallach wird nach Rang sechs nun in Rente gehen.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 18.05. München
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Sa, 18.05. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers