Wöhlers Estacas gewinnt “Bumper” von Ascot

Andreas Wöhler bot am Samstag in Ascot den für die Stiftung Gestüt Fährhof trainierten Debütanten Escatas im Ascot Round Table Open National Hunt Flat Race (5.000 Pfund), einem sogenannten „Bumper, auf. Und das mit Erfolg!

Nach einem Rennen aus dem Mitteltreffen schien der von Galileo stammende Halbbruder des Gruppe I-Siegers Earl of Tinsdal zwar früh unter Druck, doch mit der Distanz spielte der Dreijährige in der über 3157 Meter führenden Prüfung dann seine Flachklasse aus und kam unter Jamie Moore letztlich noch zu einem sicheren Erfolg über Chianti Classico und Card Dealer. Der Sieg des Wöhler-Schützlings, der auch vom Gestüt Fährhof gezogen wurde, zahlte 4:1

2012 hatte Andreas Wöhler mit Il Presidente schon einmal einen Starter in einem Bumper. In Fontwell konnte der Royal Dragon-Sohn vor neun Jahren ebenfalls gewinnen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste