Wöhler punktet mit Novellist-Debütantin

Dass Trainer Andreas Wöhler ein ganz besonderes Verhältnis zu seinem King George-Triumphator Novellist hatte, ist kein Geheimnis.

Viele positive Erinnerungen werden bei ihm bestimmt aufkommen, wenn er Nachkommen des vielfachen Gruppe I-Siegers und Monsun-Sohnes zum ersten Mal auf die Rennbahn schickt. So wohl auch am Vatertag in Dortmund-Wambel als er im Maidenrennen für dreijährige Stuten die für Dr. Christoph Berglar trainierte Panthea ins Rennen schickte.

Und die Wöhler-Vertreterin zeigte gleich eine sehr gute Leistung, packte in der Geraden aus dem Mitteltreffen toll an und kam unter Stalljockey Eduardo Pedroza am Ende der geforderten 1750 Meter zu einem ganz leichten Treffer. Nennungen für bessere Rennen hat die Siegerin allerdings keine. Rang zwei ging an die außen sehr gut endende und nach Karl Lagerfelds Lieblingskatze benannte Choupette aus dem Stall von Axel Kleinkorres. Die Favoritin Sweet Gold musste sich mit Platz drei zufreiden geben (zum Video).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau