Winterfuchs am Sonntag im Gruppe II-Rennen

Der von Carmen Bocskai trainierte Winterfuchs bleibt zunächst auf seiner Auslandsroute und wird in Longchamp im Prix du Conseil de Paris (Gr.II/130.000 Euro) an den Start kommen.

Der dreijährige Campanologist-Sohn geht am Sonntag als einer von acht Startern in die 2200-Meter-Prüfung für dreijährige und ältere Pferde. Nach seiner Verletzungspause gab der Vertreter des Gestüts Ravensberg vor rund einem Monat als Vierter im Prix du Prince D’Orange (Gr.III) ein gelungenes Comeback. Damals hatte er es ausschließlich mit dreijährigen Gegnern zu tun, am Sonntag gehören erstmals in seiner Karriere auch die älteren Pferde zu den Kontrahenten, Sibylle Vogt wird den ehemaligen Derby-Mitfavoriten reiten. 

Erneut zu seinen Gegnerinnen gehört die Siegerin des “Prince D’Orange” Soudania.  Die Sea The Stars-Tochter aus dem Stall von Freddy Head ist Seriensiegerin und wird auch hier als Favoritin in die Partie gehen. Der klassische Jahrgang wird zusätzlich von der Soldier Hollow-Tochter Pelligrina (Andre Fabre) und Edisa (Alain De Royer Dupre) vertreten. Erstgenannte ist bei zwei Starts noch unbesiegt und wird vom Mann der Stunde Pierre-Charles Boudot geritten, während es sich bei Edisa um eine Gruppe II-platzierte Aga Khan-Stute handelt.

Vier ältere Semester stellen sich den dreijährigen Pferden, die in den Langzeitmärkten eher vorgezogen werden, entgegen. Dazu gehört auch Gruppe I-Sieger Silverwave (Fabrice Vermeulen), der aber zuletzt doch etwas von seiner Bestform entfernt war, die beste Leistung war Rang Drei im Grand Prix de Chantilly (Gr.II). Intellogent aus dem Stall von Fabrice Chappet lief zuletzt auf Gruppe III-Parkett in die Platzierung, ist aber wie Yvonne Vollmers frischer Listensieger aus Straßburg Monsieur Croco, der unter Gregory Benoist ins Rennen gehen wird, Außenseiter. Komplettiert wird das Feld von Subway Dancer (Zdenek Koplik), der seinen sensationellen dritten Platz aus den letztjährigen Champion Stakes (Gr.I) bislang nicht mehr bestätigen konnte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers