Wiederholt sich Geschichte? Zelebriert Sottsass wie 1997?

So langsam geht es in die heiße Phase. Schon in knapp drei Wochen steht in ParisLongchamp mit dem Prix de l´Arc de Triomphe (zum Langzeitmarkt) das prestigeträchtigste Pferderennen der Welt auf dem Programm. Nur zu gerne würde John Gosden das Turfhighlight mit seiner Stute Enable zum dritten Mal in Folge nach England entführen. Und die Nathaniel-Tochter hat ihre Hausaufgaben zur vollsten Zufriedenheit ihres Umfelds erledigt, gilt nach ihrem überzeugenden Triumph in den Yorkshire Oaks auch bei den Buchmachern als kochend heiße Favoritin für das Mega-Event.

Im direkten Verfolgerfeld notiert spätestens seit Sonntag und seiner überzeugenden Darbietung im Prix Niel der von Jean-Claude Rouget vorbereitete französische Derbysieger Sottsass. Der Siyouni-Sohn musste in der Gruppe II-Prüfung zwar lange auf eine Lücke warten, zeigte dann auf den letzten 150 Metern aber selten gesehenen Speed. Klar, dass sein Coach sich jetzt durchaus „bullish“ zeigt, was das Monstre-Rennen am ersten Oktobersonntag angeht.

„Es wäre gar nicht schlimm gewesen, wenn er das Rennen nicht mehr gewonnen hätte, es dient ja nur der Vorbereitung, aber natürlich nehmen wir den Sieg  auch gerne mit. Sottsass wurde zum Schluss richtig schnell, nachdem er lange rettungslos festsaß. Das heißt im Umkehrschluss, dass er auch nur ein Minimum an Kraft aufwenden musste, was ihm in die Karten spielen wird“, resümiert der französische Spitzentrainer.

Einen ähnlichen Rennverlauf gab es im „Niel“ übrigens schon einmal, als Peintre Celebre vor 22 Jahren den Sieg am Ende aber knapp verpasste. Mit Wut im Bauch demontierte der damals ebefalls Dreijährige seine Gegner danach im Bois de Boulogne, sichterte sich den „Arc“ mit nicht weniger als fünf Längen Vorsprung. Geschichte wiederholt sich ab und wann, eine frühe Siegwette auf den Rouget-Schützling könnte sich also als lohnend herausstellen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil