Wie 2022? Nur ein Reiter mit Chance auf nächsten Hassloch-Treffer

Am Samstag ist es wieder so weit. Nach einem Jahr Pause findet auf dem Rennplatz in Hassloch wieder ein Renntag statt. Sieben Rennen werden ausgetragen, und damit genau so viele wie bei der letzten Veranstaltung in der Vorderpfalz.

Zwei Reiter gelangen im vergangenen Jahr dabei ein Doppelsieg. Zum einen Marco Casamento, zum anderen Lilli-Marie Engels. Beide sind diesmal aber nicht mit von der Partie, wenn sich bereits um 10.40 Uhr die Boxen zum ersten Mal öffnen.

Da auch Michaela Malacova für die Comeback-Veranstaltung keinen Ritt angenommen hat und Bauyrzhan Murzabayev gesperrt ist, kann seinen Sieg von vor zwei Jahren nur ein einziger Reiter wiederholen: Alexander Weis. Ihm gelang 2022 auf Srilike ein Treffer. Die Sri Putra-Tochter stand damals in Besitz seiner Frau Sarah und wurde auch von ihr trainiert.

In den gleichen Farben bringt die Kölner Trainerin am Samstag Night Ocean (2.R.) und Ascrillo (5.R.) an den Start. Es kommt im Galopprennsport schonmal vor, dass sich Geschichte wiederholt. Auch so sind beide Pferde aber keine uninteressanten Starter. Night Ocean reist mit guter Form an, während sich Ascrillo zum ersten Mal im Handicap versucht.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse