Weston und Niagaro: Wild Cards bei Arqana

Unter den sieben ersten Wildcards für die Vente d’Automne von Arqana sind zwei Galopper von Liberty Racing.

Weston und Niagaro gehen in das Aufgebot dieser Auktion.

Der von Andreas Suborics trainierte Weston hat mit Rang vier in der The Länd Trophy auf Anhieb den Sprung aus dem Handicap in die Gruppeklasse geschafft. Er geht mit Katalognummer 363 am 14. November durch den Ring.

Niagaro, den Sarah Steinberg trainiert, ist Lot 376 am gleichen Tag. Der Sieger aus dem Silbernen Band der Ruhr geht nach diesem Treffer als frischer Listensieger zur Auktion.

Damit wäre das Syndikat Liberty Racing 2020, zu dem noch der an Eckard Sauren verkaufte Assistent (10 Prozent hält Liberty Racing hier indes noch) und der in Baden-Baden verkaufte Meergott gehörten, quasi aufgelöst, wenn beide Pferde bei Arqana zugeschlagen werden.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux