Werner Krüger neuer Präsident in Mülheim

Werner Krüger, Besitzer von UNIA Racing, ist neuer Präsident des Rennclubs Mülheim an der Ruhr. Wie der Rennclub am Freitagabend in einer Presseerklärung mitteilte, wurde der 78jährige, der das Amt zuletzt bereits kommisarisch geleitet hatte, am Freitagabend bei der mehr als vierstündigen Mitgliederversammlung des Rennclubs zum neuen Präsidenten gewählt.

Zum neuen Vorstand zählen neben dem Berliner Unternehmer die Vizepräsidenten Bernd-Robert Gossens (Issum), Marc Hübner (Essen), Dr. Michael Bergmann (Düsseldorf) sowie Marian Falk Weißmeier (Mülheim). Den Beirat vertreten Jean-Pierre Carvalho (Mülheim), Christiane Langen (Mülheim) und Peter Beitz (Mülheim).

„Ich freue mich sehr über das viele Vertrauen, das mir durch die Mitglieder entgegen gebracht wurde. Der Aufgalopp 2022 am 30. April kann jetzt planmäßig starten. Wir wünschen uns allen ein erfolgreiches Rennjahr 2022″, wird Krüger in der Presseerklärung zitiert.

Erstmals in den Vorstand wurde der Mülheimer Trainer Marian Falk Weißmeier berufen. „Ich bin sehr froh, dass man mir das Vertrauen geschenkt hat und freue mich, die gute Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Trainern aktiv mitgestalten zu können”, so der Raffelberg-Trainer.

 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Galopprennen in Frankreich
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny