Wie weit ist Titelverteidiger Aff un zo?

Das war schon eine Überraschung, als sich der zweifache Gruppesieger Aff un zo bei seinem Comeback in München von Wonderful Starlet 24 Längen abnehmen ließ.

Ganz offensichtlich hat der von Markus Klug für Holger Renz trainierte Kallisto-Sohn dieses Rennen noch gebraucht. Ob er am Sonntag, wenn er als Titelverteidiger im Silbernen Pferd (55.000 Euro) der Gruppe III antritt, schon wieder ganz der Alte ist, ist eine der spannenden Fragen im Vorfeld der 3000 Meter-Prüfung von Hoppegarten. An seiner Klasse wird der Hengst, der sowohl im St Leger also auch im Silbernen Pferd den Melbourne Cup-Starter Loft bezwang, gewiss nicht scheitern.

Die Buchmacher sind jedenfalls vorsichtig, taxieren den Klug-Schützling im erweiterten Kreis der chancenreichen Pferde. Bessere Möglichkeiten räumen sie Peter Schiergens Nizza-Galopper Nerium (Bauyrzhan Murzabayev) oder der von Andreas Wöhler für das Team Valor trainierten Silence Please (Jozef Bojko) ein. Die Gleneagles-Tochter, die 2020 u.a. Vierter in der „Diana“ wurde, gibt ihr Debüt für den Trainer aus Ravensberg. Und dass dieser es versteht, Pferde nach einem Stallwechsel siegfertig vorzustellen, ist hinlänglich bekannt. Nachgenannt wurden u.a. Rennstall Darbovens Sir Polski (Henk Grewe/Leon Wolff) und die Ittlingerin Stella (Markus Klug/Rene Piechulek). Erstgenannter gewann gerade erst das Leger Italiano und fand damit zurück in die Spur. Er und Stella zählen auch zu den Pferden mit guten Chancen. Das gilt auch für Stall CALIMA’s Lubiane (Pavel Vovcenko/Lilli Marie Engels).

Nachgenannt wurden darüber hinaus der Schwede Quebello (Tobias Hellgren/Anna Pilroth), ein aus Görlsdorfer Zucht stammender naher Verwandter des Gruppesiegers Quest the Moon, und der Pole Plontier (Michal Burkowski/Wladimir Panov), die vor dem Zug aber ebenso zu den Außenseitern zu zählen sind, wie die von Roland Dzubasz für das Gestüt Auenquelle trainierte Pretty Girl (Michal Abik).

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste