Weißmeiers Dickson im Handgalopp zu Thores Hattrick

Zum Abschluss in Düsseldorf gab es dann noch einmal einen überlegenen Sieger zu sehen. In die Liste an diesem Sonntag nicht zu schlagender Galopper reihte sich der von Fabian Xaver Weißmeier in Iffezheim betreute Dickson ein, der den abschließenden Ausgleich IV über 2100 Meter locker und leicht in Richtung Badisches entführte.

Thore Hammer-Hansen hatte bei seinem dritten Siegritt des Tages früh die Führung übernommen und konnte sich in der Geraden dann auch zeitig nach hinten umschauen, ohne in Gefahr zu kommen.

“Ich habe nichts gespürt im Rücken, als ich mich umgeschaut haben, war ich zehn Längen weg, das war schon eine tolle Leistung von meinem Pferd”, erklärte der Mann des Tages kurz den Rennverlauf.

13 Längen waren am Ende der Abstand zum zweitplatzierten Varon, hinter dem All My Loving auf Rang den Zielpfosten passierte. 4,5:1 zahlte der letzte Sieger des Renntages.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 14.04. Düsseldorf
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.04. Saint-Cloud, Marseille-Vivaux
Sa, 13.04. Fontainebleau, Mont-de-Marsan
So, 14.04. ParisLongchamp, Moulins, Wissembourg
Mo, 15.04. Chantilly
Di, 16.04. Compiegne, Auteuil
Mi, 17.04. Lyon-Parilly, Fontainebleau (H)