„War beim Wechsel nach Deutschland mein Traum!“

Zum Wechsel von Lukas Delozier als Stalljockey an den Asterblüte-Stall von Peter Schiergen hat sich der Jockey in einem Kurz-Interview mit der Sport-Welt geäußert.

Wie kam es zu der Entscheidung des Wechsels?

Es kam das Angebot von Peter Schiergen. Wenn man solch ein Angebot des Stalles Asterblüte bekommt, kann man es nur schwer ablehnen. Es war mein Traum, als ich damals nach Deutschland gekommen bin, für Peter Schiergen oder Andreas Wöhler zu reiten. Jetzt macht es mich stolz, dass ich die Rennfarben der größten Gestüte in Deutschland tragen kann. Ich habe nicht lange überlegt, das Angebot anzunehmen.

Was erhoffen Sie sich in dem neuen Job?

Ich erhoffe mir, dass ich mehr Gruppe-Rennen gewinnen kann. Ein solcher klassischer Rennstall wie derjenige von Peter Schiergen hat auch nach einem schlechten Jahr immer Potenzial, dass es schnell wieder besser wird. Ich glaube, es liegt 2020 ein Riesenjahr vor uns.

Welchen Eindruck haben Sie von den Pferden im Stall und dem Asterblüte-Team?

Ich habe mir schon ein Bild von den Pferden im Stall machen können und ich sehe hier großes Potenzial. Asterblüte hat ein Riesen-Team und ich freue mich vor allem, dort wieder mit Terry Hellier zusammenarbeiten zu können.

Wie blicken Sie auf die Zeit bei Henk Grewe zurück?

Die Zeit bei Henk Grewe war eine tolle Zeit und ich kann mich bei Henk und bei Christoph Holschbach ganz besonders bedanken. Die beiden haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Ich blicke mit viel Freude und dankbar auf die gemeinsame Zeit zurück.

Was ist Ihr nächstes großes Ziel?

Zunächst einmal, bis zum Saisonende für meinen neuen Trainer Peter Schiergen viele Rennen zu gewinnen. Mittelfristig möchte ich in Deutschland auch einmal Champion werden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly