Walid ist Scardinos 199. Sieger

Tommaso Scardino, Jockey aus Mannheim, steht in Kürze vor einem Jubiläumstreffer. Denn am Samstag gewann der Italiener in Hassloch das fünfte Rennen des Tages, den Ausgleich IV über 1600 Meter.

Das bedeutete den 199. Karrieresieg für den ehemaligen Stalljockey von Marco Klein. Mit dem von Oliver Karl Rudolph trainierten Walid wartete er lange, setzte den Wallach erst spät in der langen Zielgerade ein. In einem packenden Finish setzte sich der Sechsjährige, der als 4,2:1-Favorit ins Rennen gegangen war, gegen Christian Peterschmitts Korfu (Nora Cronauer) durch, hinter der der Außenseiter Animal Magnetism (Sebastian Wenz/Miguel Lopez) Platz drei belegte. Die Dreierwette zahlte dabei stolze 1030,8:1.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse