Waldgeist-Bruder beim Debüt locker zum Sieg

Auf dieses Debüt schauten am Samstagabend nicht nur die deutschen Rennsport-Fans.

Auf der Sandbahn von Wolverhampton präsentierte sich erstmals der von John Gosden trainierte Kingman-Sohn Waldkönig, ein Halbbruder des diesjährigen Arc-Siegers Waldgeist. Gezogen wurde Waldkonig von der Newsells Park & Ammerland Gmbh und Co. Kg., er trägt, wie sein berühmter Bruder, die Farben des Gestüts Ammerland und des Newsells Park Studs.

Und der junge Bursche ließ gleich gewisses Talent erkennen. Nach einem Rennen vom dritten/vierten Platz aus, zog Waldkönig (2,5) unter Robert Havlin um den letzten Bogen kommend locker in Front und machte dann den entscheidenden Satz. Der Sieg fiel letztlich überlegen aus. Auf den Plätzen kamen Zoran und Socially Shady über die Linie. Auf die weitere Karriere von Waldkonig darf man jetzt schon gespannt sein. Ob er auch seinem Halbbruder nacheifern kann, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt. Aber der Anfang wäre gemacht und dieser sah richtig gut aus.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil