Wai Key Star ohne Chance bei “Defi du Galop”-Serie

Am Samstag stand im französischen Compiegne der dritte Wertungslauf der Rennserie “Defi du Galop” auf dem Programm. Mit von der Partie in dem zur Listenklasse zählenden und mit 42.000 Euro dotierten Grand Prix de Compiegne auch der deutsche Gruppesieger Wai Key Star aus dem Münchener Quartier von Sarah Steinberg.

Nach einem Rennen vom vorletzten Platz aus konnte der Soldier Hollow-Sohn als es ernst wurde aber nicht entscheidend zulegen und landete letztlich auf Platz neun.

Besser machte es Freddy Head für Hamdan Al Maktoum vorbereiteter Motamarris, der noch als Letzter in die Gerade kam, dann aber riesig anpackte und im Ziel einen Vorteil von vier Längen herausgaloppiert hatte. Rang zwei ging an Roc Angel, Dritter wurde der Pantall-Vertreter Top Max.

Motamarris holte beim fünften Start den vierten Sieg. Er kam aus langer Pause von mehr als einem Jahr! Letztmalig war er im französischen Derby 2019 am Start gewesen, wurde dort Dritter. Danach folgte eine lange Zwangspause, aus der er sich nun perfekt zurück meldete.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse