Volle Karte für de Vries – Zwei “blaue” Gruppe-Ritte

Volle Karte für Jockey Adrie de Vries am Freitag in Meydan. Beim anstehenden nächsten Renntag des Dubai World Cup Carnivals reitet der Niederländer in allen sieben Rennen des Tages.

In zwei der vier Grupperennen für die englischen Vollblüter wurde er dabei von keinem geringeren als Godolphin gebucht. Im mit 180.000 Dollar dotierten Cape Verdi der Gruppe II über die Meile (Gras) sitzt de Vries auf der von Saeed bin Suroor trainierten White Moonlight. Insgesamt kommen in dem Stutenrennen zwölf Kandidatinnen an den Start. Ebenfalls mit 180.000 Dollar sind die Singspiel Stakes der Gruppe II über 1800 Meter (Gras) dotiert. Auch hier trägt Adrie de Vries „blau“ und reitet Dubai Future, der ebenfalls von Saeed bin Suroor vorbereitet wird. Hier sind insgesamt zehn Pferde am Ablauf.

Im mit 150.000 Dollar dotierten Al Shindagha Sprint der Gruppe III über 1200 Meter (Sand) reitet er für Trainer Fawzi Nass Nationwide und trifft auf 13 Gegner. Auch in der mit 350.000 Dollar dotierten Al Maktoum Challenge R2 der Gruppe II über 1900 Meter (Sand) ist de Vries entsprechend dabei. Im Highlight des Tages sitzt er auf Salute The Soldier mit dem de Vries schon so manches Rennen gewinnen konnte. Auch er ist ein Schützling von Fawzi Nass.

Für die arabischen Vollblüter steht zum Beginn des Renntages eine Gruppe I-Prüfung an. Hiab Al Zaman ist die Chance für de Vries in der Al Maktoum Challenge R2 (55.000 Dollar) über 1900 Meter (Sand). Fawzi Nass ist einmal mehr der Trainer. 16 Pferde treten an.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 08.06. Mülheim
Sa, 10.06. Krefeld
So, 11.06. Köln, München
Fr, 16.06. Düsseldorf
Sa, 17.06. Dresden
So, 18.06. Hannover, Dortmund
Galopprennen in Frankreich
Mi, 07.06. Argentan
Do, 08.06. ParisLongchamp, Dieppe
Fr, 09.06. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 10.06. Lyon-Parilly, Les Sables, Auteuil
So, 11.06. ParisLongchamp, Tarbes, Cluny
Mo, 12.06. Strasbourg, Amiens