Volks-Dreierwette bei Bavaria Iron-Sieg

Bestes Handicap des Tages war am Sonntag in Dortmund das sechste Rennen, ein Ausgleich III über 1950 Meter. Sieben Pferde kamen an den Start, darunter mit Bavaria Iron (Marco Klein/Tommaso Scardino), Gedöns (Janina Reese/M;axim Pecheur) und Esprit de Corps (Marian Falk Weißmeier/Maike Riehl) gleich drei Bahnsieger.

Und Bavaria Iron war es schließlich, der sich in dem mittleren Handicap durchsetzte, und damit für den zweiten Tagestreffer des Teams Marco Klein/Tommaso Scardino sorgte. Der 2,6:1-Favorit verabschiedete sich nach einem Rennen von der Spitze aus in der Zielgeraden von den Gegnern. Aradous (Mario Hofer/Steffi Koyuncu) und Gedöns (Janina Reese/Maxim Pecheur) belegten die Plätze zwei und drei, womit es quasi eine “Volks-Dreierwette” gab, die 10,3:1 zahlte.

Für Marco Klein war es nach dem Treffer mit Occasion in der Vorwoche bereits der dritte Saisonsieg. Der Mannheimer Trainer liegt damit im Trainer-Championat aktuell auf dem ersten Platz. “Wir haben am Dienstag kurz überlegt, ob wir auf den Start verzichten, aber er war so gut drauf, dass wir uns gesagt haben, wir müssen seine Form ausnutzen. Er hat letztes Jahr ein bißchen Pech gehabt, aber ich denke er ist ein schon ein realistisches Ausgleich II-Pferd”, so Tommaso Scardino nach dem Rennen. (zum Video)

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy