Vittel: Zwei deutsche Siege für deutsche Pferde

Zwei deutsche Siege gab es am Sonntag bei der Veranstaltung im französischen Vittel. Für Treffer Nummer eins sorgte der von Manfred weber trainierte Zephier, der mit Trainertochter Berit Weber im Sattel als 53:10-Chance ein als Amateurrennen ausgeschriebenes Altersgewichtsrennen über die Meile, das mit 8.500 Euro dotiert war, für sich entscheiden konnte. Der Gast aus Deutschland hatte dabei im Ziel einen Vorsprung von einer Länge vor dem Zweitplatzierten.

Für den zweiten deutschen Erfolg sorgte in einem Maidenrennen für den Derbyjahrgang über 2100 Meter (11.500 Euro) die von Henk Grewe trainierte Stute Golden Hannie, die sich unter Clement Lecoeuvre als 20:10-Favoritin mit einem kurzen Hals Vorsprung gegen den von Werner Glanz trainierten Ludwig Leopold behaupten konnte. Als Dritter machte Manfred Webers Tornaldo die deutsche Dreierwette perfekt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau