Viele klassische Hoffnungen in den Trials

Zwei wichtige Vorprüfungen für das IDEE 150. Deutsche Derby, bzw. den Henkel-Preis der Diana stehen am Pfingstwochenende auf dem Programm, wenn am Montag in Köln das Sparkasse KölnBonn 184. Union-Rennen gelaufen wird, und tags zuvor in Berlin-Hoppegarten das Diana-Trial zur Austragung kommt.  In beiden Gruppe II-Rennen geht es um 70.000 Euro, in der Union sind 2200 Meter zu bewältigen, im Diana-Trial 2000 Meter.

Nach der Vorstarterangabe für das Rennen in der Domstadt sieht es nach elf Startern aus, von denen am Mittwoch zehn bereits mit Jockey angegeben waren. Im Weidenpescher Park könnten gleich vier Trainer mit je zwei Startern vertreten sein. Markus Klug schickt Dschingis First (Adrie de Vries) und Sibelius (Maxim Pecheur) ins Rennen, Kollege Peter Schiergen baut auf Quian, der der Ritt von Stalljockey Andrasch Starke ist, und Nubius, der Dennis Schiergen im Sattel haben wird. Jean-Pierre Carvalho ist mit So Chivalry (Filip Minarik) und seinem Neuzugang Man on The Moon vertreten, für den man Fabrice Veron verpflichtete. Roland Dzubasz schließlich könnte mit Andoro (Michael Cadeddu) und Mooniac dabei sein, wobei Letzterer als einziger der elf potentiellen Starter noch ohne Jockey angegeben wurde. Andreas Wöhlers Laccario (Eduardo Pedroza), Carmen Bocskais Winterfuchs (Sibylle Vogt) und der von Henk Grewe trainierte Favorit Django Freeman (Lukas Delozier) komplettieren das Aufgebot für die Kölner Derby-Vorprüfung.

In Hoppegarten sind alle zehn Kandidatinnen bereits mit Jockey versehen. Markus Klug stellt mit vier Pferden dabei das größte Kontingent. Das Quartett des Championtrainers besteht aus der Winterkönigin Whispering Angel (Martin Seidl), Akribie (Adrie de Vries), Satomi (Rene Piechulek) und Anna Pivola (Maxim Pecheur). Lokalmatador Roland Dzubasz bietet auf der Heimatbahn Stex (Wladimir Panov) und Global Cloud (Bauyrzhan Murzabayev) auf. Komplettiert wird das voraussichtliche Starterfeld durch die Herzog von Ratibor-Rennen Siegerin Donjah (Clement Lecoeuvre) aus dem Stall von Henk Grewe, Andreas Wöhlers Shining Pass (Eduardo Pedroza), Jean-Pierre Carvalhos Guardian Fay (Filip Minarik) und und die von Peter Schiergen trainierte Barbados (Andrasch Starke).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp