Kann Vesuv noch einmal punkten?

Am kommenden Sonntag laufen im Schlosspark zu Rastede zum 117. Mal die Galopper um die Wette. Der Traditionsrenntag beginnt um 12:30 Uhr, zum ersten Flachrennen wird um 14:40 Uhr geläutet. Neben drei Galopprennen veranstaltet der Oldenburger Landesrennverein e.V. zusätzlich acht Trabrennen und zwei Ponyrennen.

Im dritten Rennen der Tageskarte geht es für acht Kandidaten über 1600 Meter. Die besten Siegchancen sollten Itchy (Alexander Weiss), Equiana (Nicol Polli) und Gertie Basset (Marcelian Kolmarkaj) besitzen (Zum Rennen).

Wenig später im 1800 Meter-Rennen versucht Anneliese Bolliens fünfzehnjähriger Vesuv in seiner letzten Saison noch einmal zu gewinnen. Termino  unter Susanne Rose und Coralie  mit Marc Timpelan im Sattel  könnten ihn an seinem Vorhaben hindern (Zum Rennen).

Im letzten Rennen trifft es Ralf Rohnes All Prince (Marcelian Kolmarkaj) über weite 2200 Meter so leicht an wie noch nie. Allerdings ist Janine Beckmanns Whererdreamsare nie zu unterschätzen auf kleineren Bahnen (Zum Rennen).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau