Va Bank verletzt: Karriere-Ende für Top-Galopper

Aufgrund eines Sehnenschadens muss eines der besten deutschen Rennpferde seine Karriere beenden. Der Hengst Va Bank aus dem Stall von Andreas Wöhler in  Spexard bei Gütersloh wird keine Rennen mehr bestreiten, man sucht einen Platz als Deckhengst. Das hat der Trainer auf seiner Internet-Seite mitgeteilt.

Dort heißt es: „Letzte Woche wurde vorne links ein Sehnenschaden diagnostiziert, der zwar nicht gravierend ist aber wie der Trainer immer sagt: „Ein bisschen schwanger ist auch schwanger.“ Der Tatsache geschuldet, dass dem Hengst mit einer längeren Pause die Zeit davonlaufen würde, sprach sich Team Valor-Boss Barry Irwin ohne großes Zögern dafür aus, Va Bank nun einen Platz als Deckhengst zu suchen.“

Bei 21 Starts hat Va Bank 14 Rennen gewonnen, die ersten elf davon am Stück als er noch in Polen in Training war. Erstmals hierzulande unterwegs, sicherte er sich 2016 den Sieg im 61. Preis der Sparkassen Finanzgruppe.  Im letzten Jahr kam Va Bank noch einmal so richtig in Schwung, als er den Preis der Deutschen Einheit in Hoppegarten und im Anschluss den Premio Roma in Rom gewinnen konnte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil