Ungewöhnlich: Dr. Busch-Memorial am Freitag

Natürlich werden sie von den Rennsportfreunden genauestens studiert: die aktuell erschienenen Termine der Galoppveranstaltungen für die Saison 2023. Gleich im April wird man über eine Rennterminierung erstaunt sein, denn das erste ganz große Kräftemessen für den kommenden Derby-Jahrgang, das Dr. Busch-Memorial, wird an einem Freitag entschieden, genau am 28. April.

Dazu Krefelds Rennclub-Präsident Jan A. Schreurs: „Als im Spätsommer von Deutscher Galopp der erste Entwurf der Renntermine für 2023 vorlag, war unser Renntag mit dem Dr. Busch-Memorial auf Sonntag, 30. April terminiert. Im Vergleich zum traditionellen Termin, zweiter, dritter April-Sonntag nun auf den fünften April-Sonntag. Da am 30. April mit dem „Tanz in den Mai“ eins der größten Brauchtumsfeste auf dem Gelände der Stadtwald-Rennbahn über die Bühne geht, steht das Rennbahngelände für eine Galopp-Veranstaltung an diesem Sonntag nicht zur Verfügung.

Nach intensiven Gesprächen mit dem Dachverband war eine Verlegung des Renntages auf einen anderen Sonntag in einem unmittelbaren nahen Zeitfenster und in einem entsprechend vernünftigen Abstand zum Kölner Mehl-Mülhens-Rennen nicht zu realisieren. So haben wir uns nach Absprache mit Deutscher Galopp und dem Veranstalter der Krefelder Rennbahngastronomie entschlossen, den Renntag mit dem Dr. Busch-Memorial am Freitag, 28. April zu veranstalten.“

Die Krefelder Termine für 2023 im Überblick: 

Freitag, 28. April – Dr. Busch-Memorial
Sonntag, 14. Mai
Samstag, 10. Juni
Samstag, 21. Oktober
Sonntag, 12. November – Herzog von Ratibor-Rennen – mit PMU

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse