Überraschung in Dresden: Nachgenannter Brian Ryan siegt

Mit dem Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden, einer mit 55.000 Euro dotierten 1400 Meter-Prüfung, wurde am Sonntag erstmals ein Grupperennen auf der Rennbahn Seidnitz ausgetragen. In der Gruppe III-Prüfung kamen acht Pferde an den Start, klar favorisiert war einer der beiden aus Frankreich angereisten Gäste, die von Henri-Alex Pantall für Godolphin trainierte Broderie (zum Video).

Die vierjährige Pivotal-Tochter, die im Mai bereits ihre Visitenkarte in Deutschland abgegeben hatte, als sie in Hannover ein Listenrennen für Stuten mit knapp sechs Längen Vorsprung gewann, stand 1,9:1, als sich die Boxen für das Pattern Race öffneten.

Doch eine Siegchance hatte die Pantall-Stute nie, unter Jockey Soufiane Saadi reichte es nach einem Rennen aus dem Vordertreffen nur zum dritten Platz. Der Sieg ging dagegen überraschend an den zweiten französischen Starter, den von Andrea Marcialis für Janina Bürger trainierten Brian Ryan.

Der Finjaan-Sohn, in seiner Heimat Seriensieger in Altersgewichtsrennen, war am Mittwoch für das Rennen nachgenannt worden, und dieser Schachzug sollte sich auszahlen. Maxim Pecheur, der sich für sein vorheriges Pech (siehe Extra-Text) somit mehr als nur entschädigte, ging mit dem vierjährigen Wallach, für den man die äußerste Startbox beantragt hatte, in der Gegenseit deutlich weiter außen als die Konkurrenz, kam somit früh an die Spitze, und musste diese bis ins Ziel auch nicht mehr abgeben.

Gegen den aus einer Pause heraus stark laufenden Waldpfad, der sich bis zuletzt nicht geschlagen gab, war es aber ganz knapp, ein Hals lag im Ziel zwischen den beiden Erstplatzierten. 13,7:1 gab es auf den Sieg des Außenseiters. Platz drei ging an Broderie, bestens aus der Affäre zog sich als Vierte die Lokalmatadorin Coppelia, während der einzige Dreijährige im Feld, Revelstoke, nie prominent war, und nur als Achter, und damit Letzter über die Linie kam.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau