Tschechien Eins-Drei: Daddy’s Girl überrascht bei Piechuleks Zweitem

Im dritten Rennen des Samstag-Renntages in Dresden hat Jockey Rene Piechulek den zweiten Tagestreffer erreicht.

Dies im Sattel der 10,4:1-Außenseiterin Daddy’s Girl, die den Preis des Gastronomieausstatters Püschel für einen überraschenden tschechischen Sieg sorgte. Jana Manova ist die Trainerin der Stute, die ihren bisher einzigen Sieg zweijährig in Deauville erreicht hatte, damals bei Jean-Claude Rouget im Training stand.

Auch auf Rang drei landete mit Matello ein tschechisches Pferd, die beiden Gäste rahmten Flamingo Hollow auf dem zweiten Platz ein.

„Das Pferd hat einen Riesen-Ehrgeiz und eine tolle Einstellung, wir konnten uns das Rennen selbst machen“, so der siegreiche Jockey nach dem Rennen.

Für die beiden Favoriten Electroscope (Fünfter) und Saldenlady (Siebte) gab es nichts zu gewinnen. Die Dreierwette der der Erstplatzierten war entsprechend lukrativ: 1.070,3:1. Das ist ein Wort.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse