Triplette: Murzabayev auf dem Weg zum Titel

Das war ein ganz großer Schritt in Richtung erstes Championat! Am Samstag war Bauyrzhan Murzabayev in Magdeburg einmal mehr groß in Form, denn nach seinen Siegen mit Otto im Ausgleich III und Gertie Bassett im Sieglosenrennen der vierjährigen und älteren Pferde gewann er der bei Andreas Wöhler beschäftigte Jockey auch noch das letzte Rennen im Herrenkrug. In dem Ausgleich IV über 1800 Meter war es mit dem von Hans-Jürgen Gröschel trainierten Dreijährigen Athlet mal wieder echte Maßarbeit, denn genau auf der Linie hatte Murzabayev mit der 4,7:1-Chance Newnton Lodge und Big Panther noch abgefangen, was seinen 103. Saisonsieg bedeutete (zum Video).

Da Konkurrent Maxim Pecheur leer ausging, hat Murzabayev nun einen Vorteil von acht Punkten gegenüber dem Zweiten der Statistik. Bei noch acht ausstehenden Renntagen wird das für Pecheur nur noch schwer aufzuholen sein. Hasn-Jürgen Gröschel zeigte sich über den Sieg seines Schützlings Athlet überrascht. “Ich hätte nicht gedacht, dass er nach der Verletzungspause so schnell gewinnt. Er wird uns noch viel Freude machen”, so der hannoversche Trainer.

Zuvor war der zweite Ausgleich III über 2050 Meter in den Stall von Stefan Richter gegangen, als sich der Oldie Cash the Cheque mit Wladimir Panov im Sattel mal wieder an seine besten Tage erinnerte, und zur Quote von 17,3:1 gegen Cioccoholic und Waldenser gewann. “Er hat in den letzten zwei, drei Jahren schon zweimal an diesem Renntag gewonnen, er mag den Magdeburger Herbst. Das war sein letzter Start”, so Stefan Richter nach dem Rennen (zum Video).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau