Traditioneller Startschuss im Scheibenholz

„Willkommen im Scheibenholz“, so lautet der Titel des ersten Rennens am Mittwoch in Leipzig. Auch in der größten Stadt im Freistaat Sachsen startet jetzt die Saison und das traditionell am „Tag der Arbeit“.

Nachdem man im vergangenen einen wahren Zuschauer-Boom im Scheibenholz erlebte, geht man natürlich optimistisch ins neue Rennjahr. Acht Rennen stehen ab 13.40 Uhr auf der Karte und wer die Leipziger Renntage am 1. Mai einmal selbst miterlebt hat, der wird wissen, dass das Scheibenholz an diesem Tag ein wahres Volksfest erleben wird (zum Tagesmarkt).

Den Auftakt machen die Dreijährigen. Über 1600 Meter sieht es nach einem Berliner Sieg aus, denn Roland Dzubasz hat mit Nickos (Michal Abek) und Vialina (Tommaso Scardino) die chancenreichsten Pferde in diesem Examen am Ablauf. Im Handicap-Segment interessieren zwei Rennen der Kategorie Ausgleich III. Über die Meile sollte Marco Angermanns Lokalmatador Mister Bean weiteres Steigerungspotenzial haben, während über 2300 Meter Pavel Vovcenkos Wirbelwind (Tommaso Scardino) nach Form am besten gefällt und dieses Rennen als Favorit bestreiten sollte. Das Steher-Rennen ist mit 8.000 Euro dotiert und markiert auch aus finanzieller Sicht den sportlichen Höhepunkt zum Saisonauftakt.   

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux