Tilda Rangau sorgt für ersten Münchener Heimsieg

Michael Figges Tilda Rangau hat schon die eine oder andere gute Form gezeigt. Einzig der Sieg fehlte der vierjährigen Counterattack-Tochter noch.

Bis zu diesem Sonntag: Da gewann die Stute auf der Münchener Heimatbahn den Ausgleich IV über 2000 Meter unter Sibylle Vogt leicht und locker gegen Monalie und Limbo Dancer.

„Ich saß unter anderem schon bei ihrem Debüt über 1600 Meter im Sattel. Ich wusste, dass sie mit dem elastischeren Boden zurechtkommt. Der Plan war von der Spitze oder aus dem Vordertreffen zu gehen. Sie ist gut abgesprungen und ich konnte mich schön führen lassen“, so Sibylle Vogt nach dem Rennen.

Der erste Heimsieg am großen Dallmayr-Renntag zahlte 3,1:1. “Ich glaube schon, dass sie in diesem Jahr noch ein weiteres Rennen gewinnen kann”, sagte Michael Figge nach dem Rennen. Gezogen wurden Tilda Rangau von Hans-Helmut Rodenburg.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly