Thriller im Nachwuchsförderpreis

Natürlich durfte am Pfingstmontag beim Renntag um das Mehl-Mülhens-Rennen ein Rennen um den Nachwuchsförderpreis der Mehl-Mülhens-Stiftung nicht fehlen.

Im Ausgleich IV über 1850 Meter kämpften dabei acht junge Reiterinnen um den Sieg. Favorisiert war Toni Potters’ Statement unter Trainertochter Marissa Potters. Die 2,8:1-Chance sah nach einem Rennen aus der Reserve auch lange wie der mögliche Sieger aus, nachdem er mit viel Speed einen Gegner nach dem einen einsammelte.

Doch im Endkampf ließ Antonia von der Recke mit der von ihrem Vater Christian von der Recke trainierten Dreijährigen Liane (4,9:1) nicht locker. Ganz an der Außenseite war die Stute, die erstmals mit Scheuklappen antrat, zwar schon passiert worden, kam aber noch einmal wieder, und hatte genau auf der Linie die Nase vorn. Platz drei ging an den Oldie All Talk n No Do (Katja Gernreich/Alina Schubert).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe