Three Havanas und Stella am Samstag in Chantilly?

Am kommenden Samstag stehen bei der Veranstaltung in Chantilly gleich drei Grupperennen auf der Karte. Zweimal könnte es nach der Vorstarterangabe am Mittwoch dabei deutsche Beteiligung geben.

Zum ersten Mal interessant wird es aus deutscher Sicht, wenn um 15.55 Uhr der Prix Eclipse gestartet wird. Die mit 80.000 Euro dotierte Gruppe III-Prüfung führt über 1200 Meter und ist für zweijährige Pferde ausgeschrieben. Die hiesigen Interessen vertreten könnte Henk Grewes für das Gestüt Karlshof trainierte Three Havanas, die auf der Bahn am Schloss auf sieben Gegner treffen könnte.

Um 17.10 Uhr könnten für den Prix Bertrand de Tarragon, eine für dreijährige und ältere Stuten ausgeschriebene Gruppe III-Prüfung über 1800 Meter (80.000 Euro) 13 Ladies eine Box beziehen. Mit dabei könnte dann Markus Klugs Ittlingerin Stella sein. Die Neatico-Tochter ist wie Three Havanas auch aber noch ohne Reiter angegeben.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?