Tattersalls: von der Recke viermal in Kauflaune

Wie schon in der Vergangenheit auch hat sich Trainer Christian von der Recke auf der Tattersalls February Sale wieder einige Neuzugänge gesichert. Für den Stall Winterhude schnappte er am Freitag zu. Lot Nummer 283, der bisher dreimal gelaufener Tasleet-Sohn Aberfoyle war das Objekt der Begierde und gleichzeitig der teuerste Kauf eines Quartetts. 10.000 Pfund mussten die neuen Besitzer für den Tattersalls-Kauf anlegen.

In Zukunft für Wilhelm Bischoff auf Punktjagd gehen wird Maid of Appin (Lot Nr. 168), eine dreijährige von The Castlebridge Consignment angebotene Intelllo-Tochter. 1.000 Pfund war dabei bereits am gestrigen Donnerstag der Zuschlagspreis.

Von der Recke ersteigerte bei der diesjährigen February Sale noch zwei weitere Pferde. So gingen Lot Nr. 204, der vierjährige New Bay-Sohn Alvediston für 2.000 Pfund, sowie Lot Nr. 233, der ebenfalls vierjährige Kodi Bear-Sohn Bearcardi in seinen Besitz über. Auch für Letztgenannten musste der Coach aus Weilerswist 2.000 Pfund investieren. Beide Pferde stehen laut ihrem neuen Trainer zum Verkauf.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud