“Tasso”-Bezwinger Pyledriver über Lingfield nach Meydan?

In den letztjährigen King George VI and Queen Elizabeth Stakes von Ascot bezwang Pyledriver keinen geringeren als den damals amtierenden Arc-Sieger Torquator Tasso, der später bei dem Versuch seinen Titel in Paris zu verteidigen Dritter wurde.

Genau wie der von Marcel Weiß trainierte Auenqueller, so hätte auch Pyledriver in den Arc gehen sollen, doch eine Verletzung stoppte ihn. Nun kehrt der von William Muir trainierte Harbour Watch-Sohn zurück auf die Bahn. Im Winter Derby (Gr. III) auf der Allwetterbahn von Lingfield soll er am 25. Februar sein Comeback geben.

Sein Trainer zeigte sich gegenüber der Racing Post zufrieden mit seinem Crack, der nach dem Winter Derby das Dubai Sheema Classic (Gr. I) in Meydan in Angriff nehmen soll. Schon 2021 ging man über Lingfield in ein großes Rennen. Damals gewann Pyledriver dort im November ein Listenrennen, ehe er Zweiter in Hong Kong Vase (Gr. I) wurde. Im Sheema Classic 2022 wurde er Vierter.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil