Sword Peinture gegen 13 Gegner in Bahrain

Am Freitag findet in Bahrain die erste Bahrain International Trophy (200.000 Pfund) über 2000 Meter statt und auch deutsche Interessen sind vertreten. Unter Jockey Filip Minarik wird die von Andreas Suborics trainierte Wittekindshoferin Sword Peinture an den Start kommen. (zum Langzeitmarkt)

Die auf Listenebene siegreiche Peintre Celebre-Tochter, die 2019 u.a. Gruppe II-platziert lief, trifft um 14.30 Uhr unserer Zeit auf 13 Gegner. Auch Adrie de Vries wird an der „Trophy“ partizipieren. Der Niederländer reitet Vale Do Sol für Trainer Hesham Al Haddad. Mit von der Partie sind auch Spitzenjockeys wie Jim Crowley, Gerald Mosse, Silvestre de Sousa, Stephane Pasquier, Pierre-Charles Boudot und Andrea Atzeni.

Atzeni reitet für Trainer Roger Varian den Prix Dollar-Zweiten Mountain Angel, Boudot sitzt auf dem von Fabrice Chappet trainierten Intellogent. John Gosden schickt Turgenev unter Robert Havlin ins Rennen. Der Ritt von Silvestre de Sousa ist Pivoine. Der Schützling von Andrew Balding wurde jüngst Vierter im Canadian International auf Gruppe I-Ebene.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly