Sweet Hole wird Favoritenrolle gerecht

Den zweiten Favoritensieg gab es am Samstag in München im dritten Rennen des Tages. Für diesen sorgte die von Andreas Suborics trainierte Wittekindshoferin Sweet Hole.

Die Soldier Hollow-Tochter gewann das Maidenrennen der Dreijährigen über 2200 Meter überlegen gegen Arume (Peter Schiergen/Jozef Bojko) und die Außenseiterin Ellerstina (Karoly Kerekes/Ines Löwe).

3,01´:1 gab es auf den Sieg von Sweet Hole, die sich von Rennen zu Rennen verbessert hat und sich nun bei ihrem vierten Start aus der Maidenklasse verabschieden konnte.

“Sie ist nicht die Größte, hat aber Herz. Es gibt eben auch Pferde, die etwas Zeit brauchen. Der Trainer hat mir schon gesagt, dass ihre Familie diesen Boden kann”, so Martin Seidl nach dem Sieg der Stute.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 14.04. Düsseldorf
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.04. Saint-Cloud, Marseille-Vivaux
Sa, 13.04. Fontainebleau, Mont-de-Marsan
So, 14.04. ParisLongchamp, Moulins, Wissembourg
Mo, 15.04. Chantilly
Di, 16.04. Compiegne, Auteuil
Mi, 17.04. Lyon-Parilly, Fontainebleau (H)