Sweet Author aus dem Nichts zum Sieg

Das vierte Rennen in Dortmund, der Ausgleich IV über 2500 Meter, war mit 13 Startern, Sandbahnneulingen und vielen Formpferden eines der kniffligsten des Tages, und so wurde diese Prüfung auch als “Wettchance des Tages” mit der Viererwette gelaufen.

Der Sieg ging dabei an den von Uwe Schwinn trainierten Sweet Author. Von dem Authorized-Sohn war unterwegs nicht viel zu sehen, in gewohnter Manier lag er am Ende des Feldes und hatte riesigen Rückstand auf die vorderen Pferde.

Im Einlauf lief er aber mühelos an den Gegnern vorbei und sammelte auch die führende Lots of Tea (Christian Peterschmitt/Jonas Deßloch) noch ein. 5,9:1 gab es auf den Sieg des Wallachs. Die Plätze drei und vier gingen an Smaragd (Gerald Geisler/Anna van den Troost) und Morning Love (Christian Peterschmitt/Steffi Koyuncu).

“Er kann sogar 3000 aufwärts, aber gegen diese Gegner ging das auch hier. Er hat alles wunderbar gemacht”, so Siegreiterin Amina Mathony, die mit dem Wallach bestens zurechtkommt, nach dem Rennen (zum Video). Die Viererwette wurde zweimal getroffen und zahlte 10.000:1.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe