Sun at work macht Nedorostek-Doppel klar

Wow! Im zarten Alter von zehn Jahren schnappte sich Sun at work den Ausgleich I in Hannover.

Der Oldie bewies im Top-Handicap am Ostermontag, dass er immer noch über genügend Klasse verfügt, um ein solches Rennen zu gewinnen.

Unter Maxim Pecheur verwandelte der Areion-Sohn sein Debüt für Trainer Bohumil Nedorostek. “Seit Januar ist er bei uns, natürlich haben wir auch Meinung von ihm. Aber er ist natürlich nicht mehr der Jüngste, umso schöner, dass er dieses Rennen gewinnen konnte”, so der Siegtrainer.

In einem spannenden Finish der 1600-Meter-Prüfung setzte sich der Wallach gegen den gut laufenden Juanito (Dominik Moser) und Zavaro (Henk Grewe) durch.

Der im Besitz von Elisabeth Sofie Kindrat stehende Oldie erzielte als 12,8:1-Außenseiter seinen elften Karriereerfolg. Mit seinem Sieg machte er auch ein schnelles Doppel seines Trainers perfekt.

Denn im Rennen zuvor, einem Ausgleich IV über 1750 Meter, siegte Victorio, der ebenfalls von Nedorostek auf der Neuen Bult trainiert wird.

Amaana, Koebes und Royal Sunshine komplettierten die Viererwette, die 1086:1 zahlte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne