Nach Streichung: Noch 66 Derby-Kandidaten

Am Dienstag stand der viertletzte Streichungstermin für das wichtigste Rennen der Saison, das IDEE 154. Deutsche Derby auf dem Programm.

Dabei wurden 20 Pferde aus dem Rennen genommen, womit aktuell noch 66 Pferde eine Startberechtigung für das mit 650.000 Euro dotierte Gruppe I-Rennen über 2400 Meter haben, das am 2. Juli in Hamburg-Horn gelaufen wird.

Aus dem Rennen genommen wurden zum Streichungstermin am Dienstag die von Henk Grewe trainierten Alisios, Queen’s Boy, Someone You Loved und Sydney Barman, Markus Klugs Norton und Well Suited, Peter Schiergens Archie, Navarra Storm und Rosenpur, Andreas Wöhlers So Winston, Marcel Weiß‘ Massimo, Toni Potters‘ Senador, Stefan Richters Vidalgo, Hiroo Shimizus Sylphid, Axel Kleinkorres‘ Goin‘, Roger Varians King of Steel, sowie die aktuell auf keiner Trainingsliste stehenden Goldini, Northern Monarch, Nebrasko und De La Soul, von denen Letztgenannter bekanntlich nach einer schweren Verletzung aufgegeben werden musste. Der nächste Streichungstermin für das Deutsche Derby steht am 28. Juni an.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil